Tag der offenen Tür im Chemiepark GENDORF

Samstag, den 22. September 2018, von 09:30 bis 16:00 Uhr

Sie sind Anwohner und wollten schon immer mal wissen, wie groß der Chemiepark GENDORF tatsächlich ist? Sie sind eine interessierte Fachkraft auf Jobsuche und möchten einen potentiellen Arbeitgeber inspizieren? Oder Sie haben Freunde, Bekannte, Familie, die im Chemiepark GENDORF arbeiten und möchten diese gerne mal "vor Ort" besuchen? Dann schauen Sie vorbei! Als guter Nachbar öffnen wir gerne unsere Tore, um exklusive Einblicke in unseren Chemiepark zu gewähren. Wir heißen alle Interessierten herzlich im Rahmen des bundesweiten Tags der chemischen Industrie zum Tag der offenen Tür im Chemiepark GENDORF willkommen. Die erweiterte Programmübersicht inklusive Busfahrplan können Sie hier downloaden.

 

 

ZENTRALTOR

  • Chemiepark-Rundfahrten*
  • Betriebsbesichtigungen*
    bei Archroma, Clariant, Global Amines, Dyneon (3M), InfraServ Gendorf Gruppe 

           *Nur mit gültigem Ticket. Tickets erhalten Sie am Ticketschalter (Zentraltor). Besichtigungstermine entnehmen Sie dem Busfahrplan.

CAMPUS

  • Informationsstände, Ausstellung & Live-Experimente der Unternehmen aus dem Chemiepark
  • Ausstellung Safe@Work
    Arbeitssicherheit im Chemiepark (inkl. PKW-Fahrsimulator, Kinderaktion etc.)
  • Besichtigung & Führung durch das Ausbildungszentrum
  • Unterhaltung
    Live Musik, Snacks & Getränke, Marktstände für Groß und Klein

BETRIEBSRESTAURANT

  • Mittagessen* (11:00 - 14:00)
  • Kaffee & Kuchen (11:00 - 15:00)
  • Kinderanimation (09:30 - 15:30)
    Kinderkarussell, Hüpfburg, Zauberclown und vieles mehr

           *musikalisch umrahmt vom Symphonischen Blasorchester Werk Gendorf e.V. sowie Live-Übertragung von Graffiti-Sprayer bei Clariant

BETRIEBSBESICHTIGUNGEN

 

ARCHROMA    

  •  Archroma-Anlage (Forschung und Herstellung von Produkten zur Wasser-, Öl-, und Schmutzabweisung von Oberflächen)
CLARIANT     

  • QC-Labor (Die Welt der Analytik und Prozesskontrolle entdecken) & GTI (Tenside erforschen mit Hilfe von Experimenten und Computersimulationen)
  • TH-Betrieb (Produktionsbetrieb zur Herstellung von Tensiden mit Anlagenbesichtigung)
  • Technik (Verschiedene Stationen rund um Instandhaltung und Elektronik. Werkstattbesichtigung und Kinderbasteln)
  • EOEG-Betrieb (Produktionsbetrieb zur Herstellung von Ethylenoxid und Glykol mit Anlagenbesichtigung)
GLOBAL AMINES     
  • Nitril-Amin-Betrieb (Produktionsbetrieb zur Herstellung von Aminen mit Anlagenbesichtigung)
DYNEON     
  • Forschung, APD & QM (Labore und Technikum)
  • Monomer-Anlage & Up-Cycling Anlage (Produktionsbetrieb für TFE; Rückgewinnung von Rohstoffen aus Fluorkunststoffabfällen)
  • Poly 2 (Produktionsanlagen für Suspensions- u. Emulsions-Fluorpolymere sowie Fluorelastomere)
  • Poly 1 (Produktion Fluorthermoplaste)
InfraServ Gendorf Gruppe     

  • Ver- und Entsorgung (Neues Kraftwerk, Abwasserreinigung, Luftzerlegung, Stromnetz)
  • Instandhaltung (ISGT) (Gerätetechnik, Zerspanung, Maschinentechnik, Instandhaltungsmanagement)
  • Feuerwache (Räumlichkeiten, Fahrzeugbesichtigung, Einsatzgeräte)
  • Werklogistik (Besichtigung Containerumschlag Reachstaker, Bahnwerkstatt & Fahrt mit Schienenbus durch Chemiepark)

 

Nur mit gültigem Ticket.
Tickets erhalten Sie am Ticketschalter (Zentraltor).
Besichtigungszeiten entnehmen Sie dem Busfahrplan.


WICHTIGE HINWEISE

  1. Betriebsbesichtigungen sind nur mit festem Schuhwerk möglich.

  2. Verzichten Sie bei Betriebsbesichtigungen und Werkrundfahrten auf eine Mitnahme von Rucksäcken, Koffern und größeren (Hand-)Taschen. Für Ihre Sicherheit finden Einlasskontrollen statt.

  3. Erinnerungsfotos in den Unterhaltungszonen außerhalb des Chemieparks können Sie gerne machen. Das Filmen oder Fotografieren innerhalb des Chemieparks ist allerdings aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Während der Veranstaltung werden von InfraServ Gendorf Fotos gemacht, die für Pressezwecke verwendet werden.

  4. Bitte beachten Sie das Rauchverbot in Gebäuden sowie innerhalb des Chemieparks. 

  5. Hunde und Haustiere haben auch heute keinen Zutritt.

  6. Kinderwägen und Rollstühle können nicht mit in die Busse genommen werden.

  7. Das Verlassen von geführten Besuchergruppen und das Betreten von abgesperrten Bereichen ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Bitte halten Sie sich nur in den freigegebenen Bereichen auf.

 

FÜR IHRE SICHERHEIT

Beachten Sie bitte, dass Sie sich auf einem Industriegelände befinden, auf dem – insbesondere für Kinder – eine erhöhte Unfallgefahr besteht. Kinder unter 14 Jahren müssen auf dem Gelände des Chemieparks von einem Erwachsenen begleitet werden. Den Anweisungen des Betriebs- und Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

 

Notrufnummer: 08679/7 - 112

Sie haben Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns:

Unternehmenskommunikation Chemiepark GENDORF

oeffentlichkeitsarbeit@infraserv.gendorf.de