Science Slam Gendorf

Gendorfer Science Slam geht in die zweite Runde

Du glaubst, Vorträge zu Wissenschaftsthemen sind immer langweilig und staubtrocken? Von wegen! Wir beweisen Dir das Gegenteil beim 2. GENDORFER SCIENCE SLAM – in Oberbayerns größtem und coolsten Wissenschafts-Battle.

 

Wann: Freitag, 10. Februar 2017 um 19 Uhr

Wo: Chemiepark GENDORF, Betriebsrestaurant, Alte Haupttor-Straße, 84508 Burgkirchen

 

Der Eintritt ist für Dich und Deine Freunde frei!

  

Ready, steady, slam!

Beim Science Slam geht es um Wissenschaft – aber auch um Unterhaltung. Beides zusammen geht nicht? Wir beweisen das Gegenteil: Unsere Wissenschaftler treten gegeneinander an und präsentieren in maximal zehn Minuten Vorträge mit Aha-Effekt – Lacher inklusive ;-)

 

Egal welches naturwissenschaftliche Thema – Hauptsache verständlich, spannend und humorvoll präsentiert! PowerPoint Präsentation, Requisiten oder Vortanzen sind ausdrücklich erlaubt. Dann ist das Publikum dran: Denn wer der neue Science Slam Master wird, entscheidest Du!

 

Und was machst Du dort?

Vor allem eines: Spaß haben! Lass dich unterhalten und erweitere gleichzeitig Deinen Horizont. Erlebe, wie Wissenschaftler um die Gunst des Publikums batteln – am Schluss bestimmst Du darüber, wer den 2. Gendorfer Science Slam und den GOLDENEN KOLBEN gewinnt!

Das Besondere in diesem Jahr: Unser Science Slam macht Schule. Nach dem gelungenen Wissenschaftswettstreit letztes Jahr konnten wir junge Schülerinnen und Schüler von der Idee eines Science Slams begeistern. Das König Karlmann Gymnasium aus Altötting veranstaltet deshalb einen eigenen Junior Science Slam. Teilnehmer des Junior Science Slam sind die sieben Schulen aus dem Cluster Altötting-Traunstein.

 

Und jetzt das Beste: Der Junior-Sieger erhält von uns eine WILD CARD für einen Auftritt beim Science Slam Gendorf – Oberbayerns größtem Science Slam.

 

Du kannst Dir vorstellen, ein Wissenschaftsthema aus Deinem Schulunterricht, Deinem Studium oder Deinem Beruf verständlich und unterhaltsam zu präsentieren? In zehn Minuten, vor 600 Besuchern, im Wettstreit mit anderen? Dann melde Dich bei uns! Für deinen Vortrag stehen Dir jegliche Hilfsmittel zu Verfügung. Ob Powerpoint, Requisite oder technisches Equipment – Hauptsache Dir gelingt es,  die Zuschauer zu begeistern.

 

Zur „Bewerbung“ zum 2. Gendorfer Science Slam reicht eine E-Mail mit Infos (z. B. Kurzbeschreibung des Themas und Deiner Person oder noch besser ein Kurzvideo-Selfie) an info@gendorf.de.

 

Hier findest du noch einmal die Ausschreibung mit Details.

Bei der Premiere des Gendorfer Science Slam im letzten Jahr holte sich der glückliche Gewinner, Matthias Mader, den Goldenen Kolben. Der Physiker vom Max-Planck-Institut für Quantenoptik Garching überzeugte das Publikum mit seinem hitverdächtigen Vortrag, wie man praktisch unsichtbare Nanoteilchen – „sie sind überall!“ – aufspüren kann. Weitere Teilnehmer des 1. Gendorfer Science Slam waren:

  • Anastasia August (Mathematik), Mitarbeiterin in der angewandten Materialforschung am Karlsruher Institut für Technologie mit dem Thema: „Wärme speichern wie ein Bär“

     

  • Simon McGowan (Bioverfahrenstechnik), Mitarbeiter am Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe (IfBB) an der Hochschule Hannover, Thema: „Pimp my bioplast“

     

  • Max Dietz (Lebensmittelchemie), Lebensmittelchemie am Lehrstuhl für Lebensmittelchemie und molekulare Sensorik der TU München, Thema: „Was braucht man für eine gelungene Schaumparty?“

     

  • Matthias Stahl (Chemie), Doktorand der Biochemie an der TU München, Thema: „Wissenschaft am Abend: Ab in die Ionenfalle“

     

  • Matthias Beyer (Chemie), Laborleiter bei der Flint Group Germany, Thema: „Biodegradierbare Hybridpolymere für die Regenerative Medizin“.

 

Alle Beiträge des vergangenen Science Slam findest du auch auf unserem  Youtube-Channel.

 

Der SCIENCE SLAM GENDORF findet im Betriebsrestaurant des Chemieparks GENDORF statt. Adresse fürs Navi: Industrieparkstraße 1, 84508 Burgkirchen a.d.Alz

Parkplätze findest du direkt am Zentraltor. Von dort ist der Weg zur Veranstaltungshalle ausgeschildert. Download Anfahrtsbeschreibung: hier